Die Investitionen...

Die Einzahlung in Genossenschaftsanteile (Geschäftsguthaben) der Mitglieder bietet als Eigenkapital oder Beteiligung die Basis für die Finanzierung der geplanten Investitionen. Neben der Nutzung von Förderungen in Form von Zuschüssen erfolgt die Finanzierung durch öffentliche Darlehen der bundeseigenen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) oder Darlehen von Banken und Sparkassen. Die Laufzeit der Darlehen wird die geplante Nutzungsdauer nicht übersteigen. Falls erforderlich, erfolgt eine Vorfinanzierung der Geschäftsguthaben durch kurzfristige Darlehen.

 

Neben der Einzahlung der Geschäftsguthaben ist ein einmaliges Vermittlungsentgelt in Höhe von 5% an die zu vermittelnde Bank zu zahlen. Details hierzu finden sich im Vermittlungsauftrag.

 

Der Ertrag...

Das Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energieen (kurz EEG) regelt in Deutschland die bevorzugte Einspeisung von Strom aus regenerativen Quellen ins Stromnetz. Es garantiert hierbei feste Einspeisevergütungen je nach Erzeugungsart der Energie und bildet die Grundlage für die Wirtschaftlichkeit der Investitionen. Der Netzbetreiber ist hierbei gesetzlich zum Anschluss der Energieanlage, zur vorrangigen Einleitung der Energie sowie zur Zahlung der gesetzlich festgelegten Vergütung verpflichtet.

 

Die in Ertragsplanungen zu Grunde gelegte Nutzungsdauer heutiger Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien beträgt analog der festgelegten Einspeisevergütung 20 Jahre, wobei von einer längeren Nutzungsdauer ausgegangen werden kann. Die Leistung kann im Verlauf der Zeit auf Grund von Degradation geringfügig abnehmen. Bei den Wirtschaftlichkeitsanalysen wurden zudem Sicherheitsabschläge berücksichtigt. Gleichzeitig werden jährliche Preissteigerungen (Inflation) der Betriebskosten sowie Rücklagen für Reparaturen berücksichtigt.

 

Über die Höhe der Ausschüttung der Dividende entscheidet die Generalversammlung der Genossenschaft. Die ausgeschüttete Dividende stellt für Mitglieder, die die Mitgliedschaft im Privatvermögen halten, Einkünfte aus Kapitalvermögen gem. §20 EStG (Einkommensteuergesetz) dar.

Energie für den

Kreis Höxter eG
Weserstraße 10-12
37688 Beverungen

 

Telefon: +49 5253 / 88-1805

E-Mail: info@

energiefuerdenkreishoexter.de

Beteiligung

Falls Sie Interesse an einer Beteiligung an der Genossenschaft Energie für den Kreis Höxter eG haben, wenden Sie sich bitte an die Volksbanken oder die Sparkasse im Kreis Höxter.